Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Singen

IG Metall Geschäftsstelle Singen



Gemeinsame Delegiertenversammlung

Vorschaubild

04.12.2018 IG Metall am Bodensee stellt sich auf Wandel in der Industrie ein

Einmal im Jahr treffen sich die Delegierten der IG Metall Friedrichshafen-Oberschwaben und Singen zu ihrer gemeinsamen Delegiertenversammlung, um die Schwerpunkte fürs kommende Jahr zu diskutieren und ihre Zusammenarbeit zu erneuern. Schwerpunkt der Diskussion in diesem Jahr war der Umgang der Gewerkschaft mit dem Wandel der Industrie unter dem Schwerpunkt "Industrie 4.0": "Wir stehen vor einer großen Transformation in unserer Industrie. Die Digitalisierung ist längst nicht mehr nur ein Schlagwort in Sonntagsreden, in vielen Betrieben in unserer Region werden unsere Kolleginnen und Kollegen tagtäglich mit neuen Arbeitstechniken und Methoden konfrontiert", fasste Enzo Savarino, Erster Bevollmächtigter der IG Metall in der Region die Diskussion zusammen.

"Wie alles im Leben birgt die Digitalisierung Chancen wie Risiken für alle Beteiligten. Unsere Haltung ist dabei klar: Wir können und wollen den technischen Fortschritt nicht aufhalten. Aber wir werden ihn gestalten", fügte Helene Sommer, Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Friedrichshafen Oberschwaben hinzu. "Wenn Belastungen durch den Einsatz ausgeklügelter Assistenzsysteme reduziert werden können, wird sich dem niemand verschließen. Wenn Beschäftigte aber während ihrer Arbeitszeit technisch überwacht oder Menschen zu Hilfsarbeitern für Maschinen gemacht werden sollen, werden wir einschreiten", so Sommer weiter.

Neben dem Erfahrungsaustauch zwischen den Betrieben nahmen sich die Delegierten auch die Zeit, gemeinsam auf die Gewerkschaftsarbeit im vergangenen Jahr zurückzublicken: "Wir können sehr zufrieden sein", sagte Raoul Ulbrich, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Singen, nach der Versammlung: "Wir haben sowohl in der holzverarbeitenden Industrie wie auch in der Metall- und Elektroindustrie tarifpolitisch große Erfolge erzielt, sind aus den Betriebsratswahlen gestärkt hervor gegangen und konnten viele neue Mitstreiter für unsere IG Metall gewinnen. Mit diesem Rückenwind stellen wir uns den Herausforderungen, die auf uns zukommen mit Zuversicht."

Die IG Metall Geschäftsstellen Singen und Friedrichshafen-Oberschwaben kooperieren in ihrer Arbeit seit Jahren erfolgreich. Gemeinsam organisieren sie knapp 23.000 Kolleginnen und Kollegen im Bodenseeraum.

Anhänge:

gemeinsame Delegiertenversammlung

gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 166.68KB

Download

gemeinsame Delegiertenversammlung

gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 183.72KB

Download

gemeinsame Delegiertenversammlung

gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 119.69KB

Download

gemeinsame Delegiertenversammlung

gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 144.88KB

Download

gemeinsame Delegiertenversammlung

gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 143KB

Download

gemeinsame Delegiertenversammlung

gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 157.46KB

Download

gemeinsame Delegiertenversammlung

gemeinsame Delegiertenversammlung

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 157.65KB

Download

Letzte Änderung: 10.01.2019


Adresse:

IG Metall Singen | Schwarzwaldstraße 30 | D-78224 Singen
Telefon: +49 (7731) 8738-0 | Telefax: +49 (7731) 8738-50 | | Web: www.singen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: