Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Singen

IG Metall Geschäftsstelle Singen



Firma Gohl - Aktion zur Betriebsratswahl

Vorschaubild

20.03.2018 "Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

Das berühmte Zitat des Modeschöpfers Karl Lagerfeld, inspirierte die verbliebene Belegschaft der E.W. Gohl GmbH in Singen, im Rahmen der Betriebsratswahl 2018 zu einer kreativen Protestaktion gegen die geplante Standortschließung der Pfaffenhäule 28.

Ende Februar 2018 eröffnete die Geschäftsleitung (C. Korinth und D. Hordern) den verbliebenen Mitarbeitern der E.W. Gohl GmbH, welche bereits durch Restrukturierungsmaßnahmen im Vorjahr stark dezimiert und zermürbt waren, dass im Rahmen einer Fusion mit der KTK Kühlturm Karlsruhe GmbH der Fertigungsstandort in Singen spätestens zum Oktober 2019 geschlossen und die Kühlturmfertigung nach Durmersheim bei Karlsruhe verlagert werde.
Der Stammbelegschaft der E.W. Gohl GmbH wurde ein Beschäftigungsverhältnis im Fusionsunternehmen KTK Gohl im 220 km entfernten Durmersheim angeboten.
In wenigen Augenblicken hatte sich für die 65-köpfige Belegschaft (davon allein sieben Schwerbehinderte/gleichgestellte Mitarbeiter) die Kontrolle über Ihr alltägliches Leben, nämlich einen gesicherten Arbeitsplatz mit guten Arbeitsbedingungen in Singen, in Luft aufgelöst.
Den Kontrollverlust, welchen die Mitarbeiter hier erlebt haben oder erleben werden, sollte durch den Jogginghosen Betriebsratswahltag unter dem Slogan: "Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren" ein entsprechendes bildliches Statement zum Ausdruck bringen.
Umso wichtiger ist die Unterstützung der Gewerkschaft und eines verhandlungsstarken Betriebsrates, die sich für die Rechte der Arbeitnehmer einsetzen und mit Durchhaltevermögen und Verhandlungsgeschick die anstehenden Sozialplanverhandlungen mit dem Arbeitgeber führen werden. Um der hohen sozialen Verantwortung gegenüber der Restbelegschaft gerecht werden zu können, wurde dieser kreative Protest ins Leben gerufen.
So der öffentliche Aufruf des Betriebsrates und der Wahlvorstandschaft:
"Engagiert Euch für Eure Rechte als Arbeitnehmer, tretet der Gewerkschaft bei, unterstützt Euren Betriebsrat und wahrt Euer Recht auf Mitbestimmung.
Versucht das Beste für die Gemeinschaft der Arbeitnehmer zu tun, welche den Gewinn jedes Unternehmens durch Ihre Arbeitsleistung erwirtschaften. Dies sollte fair gewürdigt und entlohnt werden und nicht durch undurchsichtige Fusionspolitik auf dem Rücken der Belegschaft ausgetragen werden."

Hierfür steht die Betriebsratswahl-Aktion:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

Anhänge:

Belegschaft bei der Aktion

Belegschaft bei der Aktion

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 1395.24KB

Download

Presseartikel Wochenblatt

Presseartikel Wochenblatt

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 38.41KB

Download

Presseartikel Südkurier

Presseartikel Südkurier

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 244.74KB

Download

Presseartikel Seemoz

Presseartikel Seemoz

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 121.2KB

Download

Letzte Änderung: 21.03.2018


Adresse:

IG Metall Singen | Schwarzwaldstraße 30 | D-78224 Singen
Telefon: +49 (7731) 8738-0 | Telefax: +49 (7731) 8738-50 | | Web: www.singen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: